Hundedecken

Hundedecken können vielseitig verwendet werden und Ihrem Vierbeiner dabei das Leben um einiges angenehmer machen.


Hundedecken bieten Wärme für Ihren Hund


Die Hundedecke kann für jeden Hund schnell zu einem festen Bestandteil in seinem Leben werden. Sie kann die Hundecouch auskleiden oder auch in der Hütte verwendet werden. Zudem kann die Hundedecke auch einfach auf dem Erdboden ausgebreitet werden. Wer zum Beispiel in seiner Wohnung eine Fußbodenheizung besitzt, kann die Decke einfach auf den Erdboden legen, für den Hund ist das dann warm genug.


Beim Kauf auf die Größe der Hundedecke achten


Wichtig ist, dass die Hundedecke groß genug ist. Dabei darf nicht einfach von der Größe eines liegenden Hundes ausgegangen werden, sonder es muss beachtet werden, dass der Hund sich an seine früheren Schlafgewohnheiten hält und sich erst einmal eine Schlafkuhle eintreten möchte. Diese wird er durch Drehen im Kreis und Treten mit den Pfoten erreichen. Daher muss die Decke ausreichend groß sein, ansonsten steht der Hund schnell daneben und im schlimmsten Fall ist er frustriert und sucht sich einen anderen Platz. Die Hundedecke sollte leicht zu reinigen sein, damit sie schnell gewaschen und getrocknet werden kann. Hierfür sind Decken aus Kunstfasern zu empfehlen. Diese erlauben es, dass die Haare zum größten Teil einfach abgeschüttelt werden und dass die Decke rasch wieder trocknet.




Zwei Decken sind besser als eine


Dennoch ist es ratsam, zwei Decken für den Hund zu haben. So kann eine gereinigt werden, während die andere dem Hund dennoch zum Liegen zur Verfügung steht. Außerdem sind Herrchen oder Frauchen dadurch in den Wintermonaten variabel, was die Dicke der Decke angeht. Zwei Decken übereinander gelegt bieten nun einmal einen weitaus größeren Schutz vor der Kälte des Erdbodens. Hundedecken können sogar individualisiert werden. Es gibt Anbieter, die das Aufdrucken oder Aufsticken des Hundenamens offerieren, was vor allem für Züchter oder Teilnehmer an Hundewettbewerben interessant sein dürfte. Sie können den Namen des Vierbeiners aufdrucken lassen oder auch den Züchternamen. Die Hundedecke ist aber auch in verschiedenen Farben erhältlich, so dass jeder die am besten zu seinem Hund passende Decke aussuchen kann oder die eigene Präferenz bei der Farbwahl durchsetzen kann.

zurück zurück zu: vorherige Seite | Hundedecke